Lektion 8 von 12
In Arbeit

Schritt #7 – Heilung vor Aktivität?

Gino Lazzaro Juli 24, 2024

Notizen

Kennst du das? Du hast Schmerzen und informierst dich darüber, woran es liegen könnte. Nach etlichen Blog Artikeln, YouTube Videos und Instagram Posts bist du wie paralysiert. 

Du hast das Gefühl, dich gar nicht mehr bewegen und nur noch schonen zu dürfen. Und das ist ein RIESIGER Fehler, weshalb Schritt #7 folgender ist: 

Schritt #7: Du musst nicht erst “geheilt” sein, bevor du wieder mit etwas anfangen kannst, das dir wichtig ist. 

In diesem Satz stecken zwei suuuper wichtige Punkte. Der erste offensichtliche Fakt ist, dass du sofort aktiv werden kannst und sollst (auch wenn du Schmerzen, vermeintliche Fehlstellungen oder Ähnliches hast). 

Aber den zweiten Punkt finde ich nochmal wichtiger, weil der massiv unterschätzt wird. Du erinnerst dich an Schritt #3, in dem wir über die Ventile des Schmerzeimers gesprochen haben? 

Wenn du so bist wie ich, dann ist Sport ein MASSIVES Ventil für dich, das dir dabei hilft Stress abzubauen. Mit diesem siebten Schritt ermutige ich dich dazu, so früh du kannst wieder LEICHT in deinen Sport (oder andere Dinge, die du liebst) einzusteigen. 

Selbst wenn du nur mit dem Ball jonglierst, dein Passspiel übst oder nur 5 Minuten Fahrrad fährst – es wird deinem Gemüt und damit deinen Schmerzen unheimlich guttun. 

Selbstverständlich solltest du davor abchecken, ob dein Körper widerstandsfähig genug für die Bewegungen ist (du erinnerst dich an die letzte Lektion).

In der nächsten Lektion gehen wir dann darauf ein, wie es um die Bewegung steht, bei der du dich verletzt hast. Ob du sie vermeiden solltest oder ob du sie gezielt in deinen Reha-Prozess einbauen sollst.